Wie du deine Wünsche umsetzt….

Posted in Achtsames, Gedanken, Gefühle by

“3 Wünsche hast du frei” sagte der Goldfisch.

So oder so ähnlich sagte ein verzauberter Goldfisch zu dem Fischer in einer russischen Geschichte meiner Kindheit. Und das habe ich mir zu Herzen genommen. Ich habe tatsächlich daran geglaubt, dass meine Wünsche und Träume sich erfüllen. Schließlich wünsche ich mir das ja 🙂 Und als Kind bekommt man ja mehr oder weniger oft das, was man sich vorgestellt hat. Denn früher waren die Wünsche viel einfacher.

Mittlerweile hat sich viel geändert und mir ist klar, dass  Wünsche nur wahr werden, wenn man fokussiert bleibt und auch hart genug dafür arbeitet. Nich selten ist aber auch eine kleine Portion Glück dabei. Wichtig ist es, die Träume nie aus den Augen zu verlieren und sich jeden Tag ihnen näher zu bewegen. Kleine Schritte tuen es auch!

 

Stell dir vor, du möchtest Photograph werden. Kein einfaches Ziel und längst nicht mit dem Kauf einer teuren Kamera erledigt. Was kannst du denn tun, um deinen Traum näher zu kommen?

 

Kleine Schritte jeden Tag z.B. durch 10-minütige Tutorials. Ich bilde mich sogar beim Zähneputzen weiter xD

Kamera kaufen: Kaufe nichts überstürzt. Recherchiere welche Kamera und Ausstattung wirklich das richtige für dich sind und beobachte die Preisschwankungen.

Manifestiere deine Wünsche: Rede von deinem Traum! So festigst du den Wunsch nicht nur in deinem Kopf, sondern verankerst das ganze auch bei deinen Freunden, die eventuell an dich denken, sobald mal wieder Familien- bzw. Babyfotos anstehen zum Beispiel 🙂

Stell dir vor, wie das ist ein Fotograph zu sein. Klingt banal, aber das lässt das Feuer nicht erlöschen und wirkt sich vielleicht auf das Universum aus 😉 (hierzu empfehle ich übrigens folgendes Buch)

 

Gute Tutorialtipps aus verschiedenen Kreativbereichen, stelle ich euch nächstes mal zusammen.

 

Liebe Grüße

 

Warja

Februar 6, 2018
Previous Post Next Post

Leave a Reply

Das könnte dir auch gefallen...