ohMamas Buch Projekt

Mit dem Buch in der Hand

Hallo im zweiten Monat des Jahres!

Auf unserem kleinen Blog wollen wir eine neue Kategorie vorstellen
und damit auch unsere Leidenschaft für das Lesen entlüften!

Bereits als Teenies haben wir bis in die Nacht gelesen und mit den Figuren gelitten, geliebt und gelacht!
Das echte Leben kam dabei übrigens nicht zu kurz 😉 Ich weiß nur nicht mehr, wie ich die Schule nicht komplett
verschlafen habe!
Auch heute als Mama merke ich wie schnell mit einem Buch in der Hand und Kaffee auf
dem Tisch nach wenigen Minuten der Stress abbrökelt, wie ich mich zu entspannen beginne! Herrlich!
Zugegeben kommt diese Zeit zu kurz, aber seit Ende letzten Jahres nehme ich sie mir heraus und sei es, dass meine abendlichen Sportübungen darunter leiden….ooops!
In der Kategorie „Mamaliest“ stellen wir regelmäßig DAS Buch des Monats vor (es kann natürlich sein, dass es
nicht bei einem bleibt und sogar ein Film oder Musikstück dazu kommt!)
Ein Vorgeschmack was denn so im Regal liegt, denn damit ist diese Aktion verknüpft. 🙂 Wir wollen möglichst viele ungelesene
und im Regal verstaubte Lieblinge anpacken. Ich muss einfach zugeben, dass sich da was angesammelt hat und vor allem sind es
Bücher, die ich unbedingt noch lesen will!
Mal wird es ein anspruchsvoller, dicker Schinken sein oder auch ein Elternratgeber. Dann warten noch locker und leichtere Lektüren auf mich.
Wer es aber auf den Blog schafft, kann ich natürlich noch nicht sagen. Doch nur wirklich die tollsten Empfehlungen für euch!
Da ich jedoch etwas ungeduldig bin, wurden in meinem Kalender bereits einige Wunschbücher aufgelistet, die hoffentlich nach und nach bald bei mir einziehen werden.
Mal sind es die Bestseller, aber gerne lasse ich mich von der Buchhandlung oder amazon inspirieren 🙂

Wie sieht es bei euch aus und was wird gerne gelesen? Romane, Krimis, Biografien oder Elternzeitschriften? 🙂
Über Empfehlungen freue ich mich!
Da kommt mir die Erinnerung, wie vor etwa acht Jahren am großen Zeitschriftenladen am Nürnberger Hauptbahnhof
ein fremder Mann zu mir rüber kam und auf das Buch das ich gerade in den Händen hielt sagte:
”Das musst du unbedingt lesen. Sehr zu empfehlen”.
Was ich dann getan habe muss ich nicht mehr sagen, oder?
(Der Titel für die es interessiert, lautet: ”Extrem laut und unglaublich nah” von Jonathan Safran Foer.)

So, es kann losgehen!

liebe Grüße aus der Leseecke 😉

Februar 6, 2017
Previous Post Next Post

Leave a Reply

Das könnte dir auch gefallen...